Ein Blick hinter die WM-Kulissen

Veranstalter haben es 2020 nicht leicht, das haben jetzt wohl schon alle mitbekommen. Aber nur weil etwas nicht leicht ist, heißt nicht, dass man es nicht schaffen kann. Der komplette Ablauf eines Events wird von Covid-19 auf den Kopf gestellt. Aufgaben verändern sich und neue kommen dazu. Einen kleinen Einblick, was das alles für unser Or­ga­ni­sa­ti­ons­ko­mi­tee bedeutet, bekommt ihr hier!

Interview #1

NAME: Reini Leitner
TITEL: Course Director Downhill
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin Course Director der Downhill-Strecke. Das heißt ich bin zuständig für den gesamten Aufbau der Strecke inkl. Absicherung, Course Design und Abtapen der A und B Zone. Außerdem bin ich für die Strecke während des Trainings und der Rennen zuständig.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Die größte Herausforderung war die Umsetzung des neuen Riverdrops im unteren Waldstück. Wir haben ihn getestet und auch das Feedback der Worldcup Rider ist sehr positiv. Ich denke, dass er gut gelungen ist.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Natürlich auf den Racetag mit spannenden und knappen Entscheidungen. Und auf viele geniale Impressionen, die in die ganze Welt hinaus übertragen werden.

Interview #2

NAME: Mark Hauser
TITEL: Course Director Cross Country & E-MTB
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin der XCO und E-MTB Streckenchef. Das bedeutet ich bin für die Organisation des Streckenbaus, für die Bestellung des Materials, das Absichern der Strecke, das Erstellen der Streckenpläne sowie die Freigabe der Strecke für Trainings und Rennen zuständig.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Nachdem die Strecke komplett neu ist war sicher der Bau eine große Herausforderung. Diese wurde aber durch eine sehr gute Zusammenarbeit aller Beteiligten bereits gemeistert. Ansonsten natürlich die Ungewissheit durch Corona.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Auf die Rennen natürlich. Bereits die ersten Fahrer auf der Strecke trainieren zu sehen war lässig, wenn dann der Start bei den XCO Rennen (Massenstart) erfolgt heißt das für mich Gänsehautfeeling!!

Interview #3

NAME: Isabella de Lorenzo
TITEL: Overall organization & Covid-19 prevention
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin für die allgemeine Organisation und speziell für den Bereich Covid-19 Präventionsmaßnahmen zuständig.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
An Herausforderungen mangelt es in diesem besonderen Jahr nicht. Wir haben aber von Anfang an für die Durchführung der Weltmeisterschaft gekämpft und uns bestens darauf vorbereitet. So wurden zum Beispiel für vier verschiedene Teilbereiche, in wochenlanger Arbeit, umfangreiche Covid-19 Präventionskonzepte ausgearbeitet. Die größte Herausforderung liegt darin, auf die sich ständig ändernden Verordnungen und Rahmenbedingungen zu reagieren. Es gibt kaum Planungssicherheit und so kann es passieren, dass ein ausgearbeiteter Plan von heute auf morgen so nicht mehr durchgeführt werden kann. Dann beginnt das Spiel von vorne.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Ich freue mich am meisten auf die Veranstaltungswoche, auch wenn es in diesem Jahr nicht dasselbe sein wird. So ein Event ist im Normalfall ein richtiges "Fest" und lebt von den Fans und der großartigen Stimmung, die sie verbreiten. In diesem speziellen Jahr ist aber nun mal alles anders. Es ist aber dennoch wichtig, dass die WM stattfinden kann. Die Athletinnen und Athleten wollen auch endlich wieder Rennen fahren und das wollen wir ihnen, unter den bestmöglichen Sicherheitsvorkehrungen, ermöglichen.

Interview #4

NAME: Lukas Kraxberger
TITEL: Covid-19 prevention & overall assistance
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Meine Kollegin Isabella und ich sind für die Covid-19 konforme Durchführung der Veranstaltung zuständig. Dazu gehört die Beschilderung des Eventgeländes mit den Maßnahmen zur Covid-19 Prävention, die Abklebung von Abständen an Orten von möglichen Personenansammlungen, sowie die Koordination des Ablaufes sollte ein Verdachtsfall auftreten. Weiters zählt zu meinen Aufgaben die Umsetzung und Mithilfe bei der Erstellung des Covid-19 Präventations-Konzeptes, aber auch die Mithilfe bei einem möglichen Contact Tracing. Im Vorfeld habe ich zusätzlich in den verschiedensten Bereichen mitgewirkt wie bei der Erstellung der Volunteer Videos, Befüllung der WM-Website und WM-App, und die Veranstalter bei diversen Aufgaben unterstützt.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Alles. Das sich jeder an die Vorschriften hält und alle Maßnahmen eingehalten werden.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Das in Saalfelden Leogang in diesem sehr schwierigen und planungsunsicheren Jahr dennoch eine großartige WM stattfindet, und dass sich diese jeder zu Hause ansehen kann (ORF Sport+ oder RED BULL TV). Des Weiteren wird diese Veranstaltung hoffentlich vielen einen Lichtblick für zukünftige Veranstaltungen geben und zeigen, dass diese möglich sind, wenn auch durch viele zusätzliche Maßnahmen und einem enormen Mehraufwand.

Interview #5

NAME: Julia Grießner
TITEL: Volunteers
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin Bereichsleiterin für die Themen Helfer und Verpflegung. Ich organisiere die Helfer und teile sie den verschiedenen Arbeitsbereichen zu. Mit meinem Kollegen Erich Hofmeister zusammen organisiere ich die Verpflegung aller Helfer.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Aufgrund der neu gewonnen XCO WM, ist es eine große Herausforderung speziell an den Wochentagen so viele Helfer zu bekommen.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Ich freue mich am meisten, wenn sich die ganze Organisation gelohnt hat und es endlich losgeht mit der WM: Am meisten freue ich mich über eine hoffentlich positive Rückmeldung aller Helfer.

Interview #6

NAME: Stefanie Aigner
TITEL: Partner & Sponsor Area
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Meine Zuständigkeit wäre der Partner & Sponsorenbereich gewesen. Aufgrund der wieder geänderten und strengeren Auflagen, haben wir uns leider gegen diesen Bereich entscheiden müssen. Meine Aufgaben wären die generelle Koordination in dieser Area gewesen, sprich ein sauberer Ablauf bei den Ein- und Ausgangskontrollen, eine entsprechende Ausstattung in der RED BULL ES 300, die Organisation für das Catering (in Zusammenarbeit mit dem „Good Life Resort Leogang - Die Riederalm“) sowie die Einteilung des Serviceteams.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Eine große Herausforderung wären das Ein- und Ausgangskontrollsystem sowie auch die Koordination + Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsbestimmungen in der RED BULL ES 300 gewesen.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Auf eine trotzdem erfolgreiche und spaßige WM-Woche mit dem gesamten Team. 😊 #thebestcrew

Interview #7

NAME: Claudia Weitlaner
TITEL: Ceremonies
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin für die Zeremonien zuständig. Zu meinen Aufgaben zählen die Beschaffung der Trophäen, Blumen & Sekt, die Einladung der Ehrengäste und die Koordination des Ablaufs.  
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Die Überreichung der Trophäen: Dürfen die Preise direkt übergeben werden oder werden sie auf einen Tisch gestellt und die Rider müssen diese selbst nehmen - darf es einen Handshake geben? LR Stefan Schnöll ist am Sonntag mein VIP bei der Übergabe, was darf er tun? Ab Mittwoch ist jeden Tag die Preisverteilung nach jedem Rennen. Das wird sicher eine interessante Herausforderung.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Ich freue mich, dass ich mit den Weltmeistern gemeinsam auf der Bühne bin und ich Ihnen "ohne Händeschütteln" gratulieren darf :-)

Interview #8

NAME: Andrea Neumayr
TITEL: Catering
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Gastronomie und Bestellung sämtlicher WC & Dusch Container  
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Eine richtige Gastronomie gibt es heuer nicht. Eine der Herausforderungen ist die Bestellung der WC Container und Dixies für die Marshalls an der Strecke, besonders mit Hinblick darauf wie diese sauber gehalten und regelmäßig wegen Covid-19 desinfiziert werden. Weiters beschäftigt mich die Frage, wie wir verhindern das sich die verschiedenen Bubbels (Volunteers, Teams, Presse,...) nicht treffen.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Das hoffentlich alles gut geht und natürlich auf das ganze Team und den Zusammenhalt im Team. Können wir das schaffen – JA WIR SCHAFFEN DAS!

Interview #9

NAME: Jochen Wunsch
TITEL: Logistics
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
In meinen Aufgabenbereich fällt die Logistik des Campingplatzs, der Parkplätze, der Team Area und des Zielgeländes. 
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Die ganzen Absperrungen
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Trotz Ausnahmezustand gemeinsam mit den Kollegen etwas Cooles auf die Beine zu stellen!

Interview #10

NAME: Monika Seer
TITEL: Anti-Doping
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin zuständig für Anti-Doping. Meine Aufgaben sind es die Räume für die Anti-Doping Kontrollen vorzubereiten und ich bin während der Veranstaltung für die Anti-Doping Kontrolleure von CDAF und für die Mitarbeiter der Anti-Doping Agentur NADA der Ansprechpartner und für die Unterstützung vor Ort zuständig.  
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Die Organisation der Räumlichkeiten
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Das trotz allem die WM stattfindet

Interview #11

NAME: Berrie van de Kolk
TITEL: TV
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin zuständig für alles was mit TV zu tun hat. Für eine optimale Übertragung wird einiges benötigt. So gibt es ein eigenes TV Compound, von wo Red Bull Media House arbeiten kann. 37 Kamerapositionen entlang der Strecken, mit oder ohne Podest, müssen definiert und zum Teil geschaffen/gebaut werden. Es werden Kommentatoren Boxen und ein "Freiluft Studio" benötigt und zum Schluss soll das alles auch noch perfekt miteinander verkabelt werden. Ohne unsere Techniker und Holzbauer wäre das alles nicht möglich.  
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Der DHI ist zu 75% bekanntes Terrain. Der neue Streckenabschnitt ist zwar unglaublich lässig, stellt für uns aber sicherlich eine größere Herausforderung dar. Auch der XCO ist eine Herausforderung. Die Strecke ist komplett neu und es gibt keine Erfahrungswerte auf die wir zurückgreifen können. Unsere Techniker und Holzbauer sind Profis. Aus dem Grund bin ich überzeugt, dass wir das genial hinbekommen werden.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Geniale TV Bilder von der WM in Leogang die um die ganze Welt gehen :-)

Interview #12

NAME: Markus Unterweger
TITEL: IT & Zutrittssystem
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Meine Aufgaben umfassen die Kommunikation, das Zutritt System (Corona Tracking) und sämtliche IT-technischen Herausforderungen. 
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Das Zutrittssystem zum Zweck des Contact Tracing ist durch die ständig wechselnden Rahmenbedingungen sehr herausfordernd.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Das es hoffentlich keinen positiven Corona Fall gibt und das ein Österreicher(in) in den Medaillenrängen ist

Interview #13

NAME: Thomas Wurzinger
TITEL: Tickets & Eventmarketing
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Eventmarketing und Ticketverkauf. Während der Bike WM 2020 helfe ich im Pressebereich. 
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Kommunikation. Durch die vielen Änderungen und Unwägbarkeiten war es heuer schwieriger zeitnah alle (Partner und Ticketkäufer) zu erreichen und denen nicht zu sehr auf die Nerven zu gehen.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Auf die Fotos der Bike WM 2020. Erst wenn ich die Fotos sehe, wird mir so richtig bewusst werden wie geil und außergewöhnlich es war.

Interview #14

NAME: Kristina Seer
TITEL: Content & Social Media
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich produziere spannende Geschichten rund um die Vorbereitung der WM, bespiele unsere Social Media Kanäle mit aktuellen Infos und habe die Erstellung WM-Website und -App koordiniert und diese gemeinsam mit Isabella und Lukas befüllt.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Auf Social Media immer alle Infos glasklar und unmissverständlich zu kommunizieren, da wir heuer laufend etwas ändern mussten.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Unserer Community auf Facebook und Instagram ganz viele spannende Einblicke in die WM zu liefern, da wir heuer leider keine Zuschauer vor Ort haben dürfen.

Interview #15

NAME: Hannes Buchner
TITEL: Veranstaltungstechnik wie z.B. Strom, Zeitnehmung, EDV-/Netzwerkinfrastruktur, Tribünen, Personaleinteilung
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Meine Aufgabe ist gemeinsam mit meinen Kollegen dafür zu sorgen, dass die gesamte Technik im Hintergrund richtig funktioniert und ausreichend Infrastruktur für alle Bereiche bereitgestellt wird. Zusätzlich bin ich als Betriebsleiter der Bergbahnen auch für den organisatorischen Ablauf in Bezug auf Personaleinteilung aller an der Veranstaltung beteiligen Bergbahnen-Mitarbeiter zuständig.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Die bis zum Schluss vorherrschende Unsicherheit in Bezug auf COVID-19 und die damit verbundenen und sich ständig ändernden Rahmenbedingungen. In dieser Situation ist eine Organisation der Abläufe vor und während der Veranstaltung sehr schwierig. Für die an der Veranstaltung beteiligten externen Firmen ergeben sich aufgrund der Anpassungen immer wieder Änderungen im Auftragsumfang. Somit muss man fast täglich auf neue Gegebenheiten reagieren und Kompromisse finden.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Wenn wir nach der Veranstaltung feststellen, dass wir auch ohne Zuschauer und trotz dieser herausfordernden Bedingungen ein super Ergebnis abgeliefert haben und ein paar tolle Bilder im TV zu sehen sind. Im Technikbereich freut man sich am meisten wenn insbesondere während der Veranstaltung alles ruhig abläuft, bzw. kleinere Störungen möglichst unbemerkt behoben werden konnten. Denn dann hat man eine gute Arbeit geleistet!

Interview #16

NAME: Katharina Auer
TITEL: Sponsoren & Branding
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin für den Bereich Sponsoren & Branding zuständig. Meine Hauptaufgabe besteht darin im Vorfeld mit unseren Partner ihre Sichtbarkeiten und Aktivierungen zu koordinieren, damit diese vor, während und nach dem Event bestmöglich präsentiert werden. Dies geht von der Präsenz in unserer Eventkommunikation (Flyer, Poster, Programmheft, Streckennamen, etc.) bis hin zum tatsächlichen Aufbau aller Brandingtools (Banner, Zelte, aufblasbare Bögen, usw.) beim Event.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Die größte Herausforderung ist/war alle Produktionen (Endlosvlies, Bauzaunverkleidungen, Banner, etc.) aufgrund der sich ständig ändernden Rahmenbedingungen termingerecht produziert und angeliefert zu bekommen.
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Ich freue mich auf dieses Gefühl der "Eventmagie" - wenn die ersten Finalentscheidungen anstehen und uns allen bewusst wird, was wir da gemeinsam als Team in einem Jahr wie diesem geschafft haben!

Interview #17

NAME: Stefanie Altacher
TITEL: Akkreditierung & Riders Confirmation
 

1. FÜR WELCHEN BEREICH BIST DU ZUSTÄNDIG UND WAS SIND DEINE AUFGABEN?
Ich bin für die Akkreditierung der Mitarbeiter, Helfer und in Zusammenarbeit mit Wings für die Akkreditierungen der Teams zuständig.
 

2. WAS IST HEUER DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IN DEINEM BEREICH?
Ich hoffe, dass nicht zu viele Ausweise mit vertauschten Bildern im Umlauf sind und dass ich bei den Zutrittsberechtigungen nichts falsch gemacht habe ;-).
 

3. AUF WAS FREUST DU DICH AM MEISTEN?
Auf positive Rückmeldungen von allen Beteiligten. Ich freue mich schon wenn es los geht und ich wieder neue Erfahrungen sammeln kann.