Sicherer urlaub

Unsere Maßnahmen

Diese Seite wird laufend aktualisiert und erweitert.
Änderungen vorbehalten.
Stand: 10. Jänner 2022

 

Gastronomie und Beherbergungsbetriebe: geöffnet

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: alle Skiverbindungen geöffnet

Liebe Gäste!

Wir haben in dem letzten Jahr sehr viel gelernt. Wir schätzen unsere Natur noch mehr und alle Aktivitäten, die wir an der frischen Luft ausüben können. Ganz oben steht allerdings unsere Gesundheit. Wir sind uns als touristische Region unserer Verantwortung bewusst. Wir setzen auf die Verordnungen der Österreichischen Bundesregierung, die einen umfassenden Schutz für alle Einheimischen, Mitarbeiter und Gäste in Österreich vorsieht! Bitte haltet euch an diese Maßnahmen und unseren Verhaltenskodex, die laufend an die aktuelle Situation angepasst werden.

Wir blicken positiv in die Zukunft und freuen uns euch in unserer Region begrüßen zu dürfen!

Sicherer Skibetrieb

 

Bitte beachtet die Maßnahmen der Bergbahnen im ALPIN CARD Ticketverbund Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, Schmittenhöhe in Zell am See und Kitzsteinhorn Kaprun.

Mehr erfahren

Flexibel buchen

 

Sorgenlos den Urlaub genießen. Geht das? Auch in diesem Jahr tut unsere Region ihr Bestes, damit ihr, unsere Gäste, euren Urlaub so unbeschwert wie möglich erleben könnt! Gemeinsam mit den Gastgebern der Region Saalfelden Leogang haben wir beschlossen, dass wir in diesem Jahr nicht an den üblichen Stornobedingungen festhalten wollen. Alle Informationen dazu gibt's direkt bei der Unterkunft!

Covid-19 Testmöglichkeiten in Saalfelden Leogang

 

In Saalfelden Leogang gibt es ein umfangreiches Testangebot für Einheimische, Mitarbeiter und Gäste. PCR-Tests werden kostenlos in der Teststraße des Landes Salzburg in Kooperation mit dem Roten Kreuz Salzburg in Saalfelden angeboten.

Mehr erfahren

Aktuelle Maßnahmen in Österreich

In ganz Österreich gilt grundsätzlich die 2G-Regel. Bei der Einreise gilt eine 2G+-Regel. Alle Details haben wir hier für euch zusammengefasst.

  • Die 2G Regel gilt in fast allen touristischen Einrichtungen wie Unterkünfte, Gastronomie und Bergbahnen. Außerdem in allen geschlossenen Betriebsstätten des Handels, mit Ausnahme des Handels mit lebensnotwendigen Gütern (z.B. Lebensmittelhandle, Apotheken, Post, Bank, Tankstellen,...)
  • Eine FFP2-Maskenpflicht gilt in allen geschlossenen Räumen, somit z.B. auch in Restaurants außer am Sitzplatz.
  • Eine FFP2-Maskenpflicht gilt auch im freien, wenn ein Mindestabstand von zwei Meter nicht eingehalten werden kann, z.B. in Fußgängerzonen oder in Warteschlangen.
  • Veranstaltungen sind möglich, jedoch mit Obergrenzen, siehe unten.
  • Weihnachts- und Gelegenheitsmärkte können unter der Einhaltung der 2G-Regel und der FFP-2-Maskenpflicht stattfinden.
  • In Österreich gilt ab 01.02.2022 eine allgemeine Impfpflicht.
  • Eintritt nur für Genesene (als Genesen gilt man ein halbes Jahr ab der Erkrankung) und für Geimpfte.
    • Die Zweitimpfung gilt für maximal 180 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung.
    • Impfstoffe, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist (z.B. von Johnson & Johnson), gelten ab dem 22. Tag nach der Impfung für insgesamt 270 Tage ab dem Tag der Impfung. Ab 3. Jänner 2022 braucht man eine Zweitimpfung um den Grünen Pass zu verlängern.
    • Für bereits genesene Personen, die bisher einmal geimpft wurden, gilt die Impfung 270 Tage lang ab dem Zeitpunkt der Impfung.
    • Die Drittimpfung (bzw. bei Einmalimpfstoffen und bei Genesenen die Zweitimpfung) gilt 270 Tage. Zwischen erster und zweiter Impfung müssen mindestens 14 Tage, zwischen zweiter und dritter Impfung zumindest 120 Tage liegen.
    • Ein reiner Antikörpernachweis ohne Nachweis einer Impfung oder durchgemachten Infektion gilt nicht als 2G-Nachweis.

Regelungen für Kinder: 

  • Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr benötigen keinen Nachweis.
  • Kinder ab dem 12. Geburtstag benötigen einen Nachweis: geimpft, genesen oder Holiday Ninja Pass für Kinder zwischen 12 und 15 Jahren
  • Für schulpflichtige Kinder ist der "Ninja-Pass" der Schulen dem 2G-Nachweis gleichgestellt. Er gilt dann auch für die Wochenenden. Nach Beendigung des neunten Schuljahres müssen alle Jugendliche, die in Österreich zur Schule gehen, über einen 2G-Nachweis verfügen. In den Ferien und für Kinder aus dem Ausland gilt der Holiday Ninja Pass.

 

Holiday Ninja Pass:

  • Für alle Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren gibt es den "Holiday-Ninja-Pass". Der Holiday-Ninja-Pass ist (mittels Dokumentation serieller Testungen) einem 2G-Nachweis für 7 Tage gleichgestellt, wenn von Tag 1 bis Tag 5 stets ein gültiger negativer Testnachweis vorliegt, mindestens 2 Tests davon PCR-Tests sind und alle offiziellen Testnachweise im Holiday-Ninja-Pass vermerkt sind. Ausnahme: Kann im Einzelfall ein PCR-Test-Nachweis aufgrund einer nicht zeitgerechten Auswertung (länger als 24 Stunden) oder mangelnder Verfügbarkeit nicht vorgewiesen werden, ist stattdessen ausnahmsweise der Nachweis eines Antigentests zulässig (sofern dies glaubhaft gemacht werden kann). Die Gültigkeitsdauer der Tests beträgt 48 Stunden für Antigentests und 72 Stunden für PCR-Tests. Der Holiday-Ninja-Pass kann bereits vor Urlaubsbeginn starten (bei PCR-Test sogar notwendig). Durch die Durchführung dieses regelmäßigen Testrhythmus während 5 Tagen ist der Holiday-Ninja-Pass auch am Tag 6 und 7 ohne weiteren Testnachweis gültig. Gültig ist der Pass ab Vorlage des ersten negativen Testergebnisses.
  • So geht's: Einfach den "Holiday-Ninja-Pass" herunterladen, ausdrucken und alle Testergebnisse dort dokumentiert. Der Pass gilt dann als 2G-Nachweis in Österreich. Hier geht's zum Download!
Regelungen für die Nutzung der Skilifte

Gemeinsam Sicher im Alpin Card Ticketverbund

 

Gastronomie & Unterkünfte

  • Zutritt nur mit 2G-Nachweis
  • Registrierungspflicht für Gäste
  • FFP-2- Maskenpflicht indoor: Gilt sobald man vom Tisch aufsteht, sowie in der Beherbung beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen. Die FFP2-Maskenpflicht gilt auch für Mitarbeiter.
  • Generelle Sperrstunde ist um 23 Uhr (ab 27.12. um 22 Uhr, das gilt auch für die Silvesternacht!)
  • Konsumation nur im Sitzen
  • Apres-Ski, Stehgastronomie und Barbetrieb bleiben geschlossen

 

3G am Arbeitsplatz

In Österreich gilt aktuell eine generelle 3G Pflicht am Arbeitsplatz. Sprich, Mitarbeiter sämtlicher Bereiche müssen entweder geimpft, genesen oder laufend negativ auf Sars-Cov-2 getestet sein.

Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze:

  • Personenobergrenze: 25 Personen
  • z. B. Geburtstagsfeiern, Hochzeiten etc.

 

Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen:

  • Personenobergrenze: max. 500 Personen bei 2G, max. 1.000 Personen bei 2G plus PCR-Test, max. 2.000 Personen bei Booster-Impfung plus PCR-Test
  • Dies gilt beispielsweise für Theater, Oper, Kino, Fußballspiele, Seminare etc.

Hier haben wir für euch alle Testmöglichkeiten in unserer Region zusammengefasst:

Testmöglichkeiten in Saalfelden Leogang

Einreise nach Österreich:

  • Bei der Einreise ist 2G-Nachweis plus ein negativer PCR-Test erforderlich. Personen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben, sind davon ausgenommen.
  • Personen mit 2G-Nachweis, jedoch ohne PCR-Test oder Booster-Impfung müssen eine Registrierung (Link unten) vornehmen und bis zur Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses eine Heimquarantäne einhalten.
  • Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ist kein Nachweis erforderlich. Sie müssen jedoch gemeinsam mit ihren Begleitpersonen registriert werden und eine Quarantäne antreten, wenn dies auch auf die erwachsenen Begleitpersonen zutrifft.
  • Für Kinder im schulpflichtigen Alter von 12-15 Jahren gilt der "Holiday-Ninja-Pass" als 2G-Nachweis.

 

Einreise aus Virus-Variantengebieten
(ab 25. Dezember u.a. Großbritannien, Norwegen, Dänemark und die Niederlande)

Bei Einreisen aus Virus-Variantengebieten, zu denen ab 25. Dezember auch Großbritannien, Norwegen, Dänemark und die Niederlande zählen, muss das Pre Travel Clearance Formular (Link unten) ausgefüllt werden. Wer bereits eine Booster-Impfung erhalten hat UND einen negativen PCR Test (max. 72 Stunden alt) vorweisen kann, darf ohne Quarantäne einreisen. Die bereits bestehenden Ausnahmen für Kinder (Details weiter oben) bis 15 Jahre bleiben bestehen. 

 

Personen ab 16 Jahren ohne Booster-Impfung müssen bei Einreise eine eine 10-tägige Quarantäne antreten, welche frühestens nach 5 Tagen durch Freitesten beendet werden kann. Dies betrifft alle Personen ohne Booster-Impfung, die ab dem 25. Dezember einreisen.

 

Definition Booster-Impfung - ab wann gilt eine Person als "geboostert"?
  • Bei Impfstoffen, bei denen zwei Impfungen für die Gültigkeit erforderlich sind, gilt der Booster ab Erhalt der dritten Impfung (betrifft z.B. Moderna, Biontech/Pfizer)
  • Bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung für die Gültigkeit erforderlich ist, gilt der Booster ab Erhalt der zweiten Impfung (betrifft Johnson & Johnson/Janssen)*
  • Genesene Personen gelten als geboostert, wenn sie nach der Corona-Erkrankung mindestens eine Impfung erhalten haben*
  • Die Boosterimpfung ist ab dem Zeitpunkt der Verabreichung gültig (keine Übergangsfrist)*

 

* Aktuell ist nicht sicher, ob diese Definitionen auch für die Einreise aus Virus-Variantengebieten zutreffen. In aktuellen Meldungen wird immer nur der Begriff "Dreifachimpfung" verwendet.

 

Links:

Registrierung bei Einreise (Pre-Travel-Clearance - PTC)FAQ: Einreise nach Österreich