Nostalgie Ski Weltmeisterschaft

Skifahren wie Anno Dazumal

Vom Museum auf die Piste. Alle zwei Jahre holen die Pinzgauer und andere Nostalgie-Fans aus aller Welt ihre uralten, traditionellen Ski für ein Rennen der etwas anderen Art aus dem Keller. Es werden wieder zahlreiche narrische Buam und Madln aus verschiedensten Nationen in der sportlichen Montur von ihren Großeltern erwartet – und zwar in den Lederschnürschuhen auf mehr als 80 Jahre alten Holz-Ski.
27. - 28.01.2018
Schanteilift Leogang
10.00 Uhr
20.00 Uhr
Kontakt
Adresse

Leogang Anno 1900
Sonnrain 12/2

5771 Leogang

 

Die Tradition ist für alle da
In zwei Bewerben werden Damen und Herren je nach Kategorie getrennt und nach einem Punktesystem bewertet. Am Schluss ergeben sich so sechs Weltmeister, für die neben dem Rennen vor allem auch die Tradition und die Gaudi im Vordergrund steht. Jeder kann also dabei sein, egal ob als Zuschauer oder als Fahrer, wenn in Saalfelden Leogang einmal mehr das Alter und die Tradition mit jubelnden Gesichtern sportlich gefeiert werden.

WILLKOMMENSABEND
Uhrzeit
Beschreibung
18.00 Uhr 
Willkommensabend bei Spiel und Spaß auf der Eisbahn in Sonnrain mit Vorstellung der anwesenden Vereine. 
Anschließend
WM Party mit Live Musik in“ Herzogs Sports Bar“
Bewerb: FERNLAUF
Start: Asitz Mittelstation | Ziel: Talstation Steinbergbahn
Strecke: Hax’n-brenner, ca. 2,5 km lang bei einer Höhendifferenz von ca. 520 m
Uhrzeit
Beschreibung
13.00 Uhr
Start zum Fernlauf von der Mittelstation Asitz I/II oberhalb Après-Ski, Bar/Pub - Steinadler Unterhaltung im Zielbereich Talstation Steinbergbahn
19.30 Uhr
Großer Festabend mit Siegerehrung des Fernlaufes und live Musik in der Kraller Alm
Bewerb: Torlauf
Start & Ziel: Schanteilift – oberer Dorfplatz in Leogang
Strecke: Schantei - ca. 250 m Länge
Uhrzeit
Beschreibung
13.00 Uhr
Start zum Torlauf am Schantei 
im Anschluss
Siegerehrung – Torlauf und Ehrung des Weltmeisters /der Weltmeisterin im Zielgelände - Schantei | Verabschiedung.

Partner und Sponsoren

jht

Folgende Events könnten dich auch interessieren