NORDISCHE WINTERSPORTARTEN IN SAALFELDEN LEOGANG

Montag, 15.11.2021

NORDISCHE WINTERSPORTARTEN IN SAALFELDEN LEOGANG

Langlauf, Biathlon, Eislaufen, Winterwandern oder Rodeln rund um den Ritzensee

Bei den nordischen Wintersportarten erlebt man die verschneite Landschaft besonders intensiv. Man bewegt sich in seinem eigenen Tempo durch die winterliche Natur und hat viel Zeit zum Genießen. Eine Vielfalt an Wintersportarten kann man in Saalfelden Leogang an einem Ort erleben: im Nordic Park am Ritzensee. Von hier aus ist man unterwegs auf den Loipen oder besucht einen Biathlon-Schnupperkurs. Für langlaufbegeisterte Familien gibt es den Fun & Snow Park mit neuem spannenden Stationen-Parcours und eine Nordische Rätselrallye. Wer sich nach romantischer Stille sehnt, sollte eine Winterwanderung durch den verschneiten Wald ausprobieren oder mit Schlittschuhen über den Ritzensee gleiten. Zum abwechslungsreichen Sportprogramm gibt es beim Einkehrschwung jede Menge regionale Spezialitäten in den Restaurants rund um den See. Dazu genießt man die wunderbare Aussicht auf die Leoganger Steinberge und auf das Steinerne Meer.

 

Fun & Snow Park – neuer Stationen-Parcours und Rätselrunde für langlaufbegeisterte Familien 
Steilkurve, Schanzen und ein aufgebauter Slalom Kurs – das findet man im Fun & Snow Park. Der abwechslungsreiche Winterpark ist gleichzeitig das Zentrum des Nordic Parks. Hier wird die Begeisterung der Kinder für das Langlaufen geweckt. Auch für Langlauf-Anfänger, die noch keine allzu großen Strecken bewältigen wollen, ist der Fun & Snow Park genau das Richtige. 
In dieser Wintersaison gibt es einen neuen spannenden Parcours mit 22 Stationen, die auf einem bewährten System basieren, das vom Schweizer Skiverband entwickelt wurde. Der Parcours ist österreichweit der erste nach diesem Modell. Die Hindernisse sind nicht nur für die Kleinsten, sondern auch für Erwachsene gedacht und ermöglichen damit die ersten Berührungen mit der nordischen Disziplin auf spielerische Weise. Zudem gibt es ab Januar 2022 eine neue Nordische Rätselrallye rund um den Ritzensee. Die einfache Loipe ist mit Langlaufskier zu bewältigen und eignet sich besonders gut für Familien und Kinder. Wer das Rätsel löst, kann sich anschließend im Tourismusverband ein Goodie abholen.

 

Vielfalt und Spaß: Saalfelden Leogang als Top Langlaufdestination Österreichs 
Die Region Saalfelden Leogang gehört zu den vier Top Langlaufdestinationen Österreichs. Das Langlauf-Netz bietet 150 Kilometer lange Loipen. Egal ob für Anfänger oder Profi, von sportlich bis entspannt – in Saalfelden Leogang gibt es bestens präparierte Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und einer garantierten Schneesicherheit bis in den Frühling. Dazu kommt der kulinarische Genuss abseits der Loipe: Restaurants im Nordic Park laden zu einer wohlverdienten Einkehr mit regionalen Schmankerln ein – zum Beispiel mit einer wärmenden Kaspressknödelsuppe. 
Für ein intensives Sportprogramm steht die 4,7 Kilometer lange und abwechslungsreiche WM-Loipe rund um den Ritzensee zur Wahl. Hier trifft man auch manchmal prominente Mitsportler. Denn auf dieser Loipe trainieren österreichische Top-Biathleten, wie etwa Simon Eder und Julian Eberhard. Die 4,9 Kilometer lange Kollingwald-Loipe beginnt im Nordic Park und bietet ein mittleres Schwierigkeitslevel für ambitionierte Langläufer. Wer abends dann noch Kraft hat und sich nach Action sehnt, kann die 1,8 Kilometer lange Loipe rund um den Ritzensee und die Höhenloipe Grießen unter Flutlicht bis 22:00 Uhr auf Langlaufskiern bewältigen.
Erholsame Bergluft, glitzernder Schnee, abwechslungsreiche Loipen und eine gute Küche – das sind die Kriterien, die die Region Saalfelden Leogang zweifellos zur Top Langlauf-Adresse machen.

 

Kaderschmiede Saalfelden: Ausbau und Ausbildung im Nordischen Skisport 
Bis 2024 entsteht in Saalfelden an zwei Standorten ein Zentrum für Nordischen Skisport. Neben Sanierung, Qualitätsverbesserung und Erweiterungen im Nordic Park am Ritzensee wird auch das Skisprungstadion in Uttenhofen erneuert. Damit möchte Saalfelden die Heimat für erfolgreiche Sportler werden und Nachwuchstalente fördern. Für dieses Projekt werden 5 Millionen Euro investiert. 
Das attraktive Ausbildungsangebot in Saalfelden ermöglicht das. Die Nordische Schimittelschule Saalfelden bietet die Gelegenheit, neben der Schule auch eine Grundausbildung in den Kategorien Ski Alpin, Langlauf, Sprunglauf oder Biathlon zu absolvieren. Zusätzlich können sportbegeisterte Jugendliche im Schigymnasium Saalfelden zwischen sechs Sparten in den Bereichen Ski Alpin, Ski Nordisch und Ski Freestyle wählen. In der professionellen Ausbildung im Leistungssport absolviert man auch das Abitur. Diese Sportausbildungen lohnen sich, denn zahlreiche Spitzensportler sind in Saalfelden auch zur Schule gegangen, wie zum Beispiel Lisa Hauser (Biathlon Weltcupsiegerin, WM-Goldmedaillengewinnerin), Marita Kramer (Skisprung Weltcupsiegerin), Mario Seidl (Nordische Kombination Weltcupsieger, Olympia – und WM Medaillengewinner) und Dominik Landertinger (Biathlon Weltcupsieger, Olympia- und WM Medaillengewinner).

 

Biathlon-Schnupperkurse für Kinder und Erwachsene
Für alle jene, die auf der Loipe noch mehr sportliche Erfahrungen sammeln wollen, werden im Nordic Park Biathlon-Schnupperkurse angeboten. Das Schießen ist eine ideale Abwechslung zur kontinuierlichen Bewegung beim Langlaufen. Beim Biathlon-Kurs lernt man, neben dem typischen Skating-Stil, worauf man beim Schießen mit dem Lasergewehr achten muss. Auch Kinder können am wöchentlichen Vereinstraining des Heeressportvereins (HSV) Saalfelden teilnehmen. Zur Biathlon-Hochburg nach Hochfilzen gelangt man auf Langlaufskiern und kann damit das Schießen mit dem Skilanglauf wunderbar kombinieren. 

 

Mit Schlittschuhen über den Ritzensee und vom Gugelhupf hinunter rodeln
Schlittschuh-Fans können es kaum erwarten bis der Ritzensee so dick genug zugefroren ist, dass er präpariert werden kann und für die Schlittschuhläufer bereit ist. Der See wird dann zu einer herrlichen Natur-Eislauffläche. Bis 22 Uhr ist er am Abend beleuchtet und bietet Gästen die Möglichkeit, spät abends über den See zu gleiten und Pirouetten zu drehen. 
Wer seinen Schlitten dabei hat, findet im Nordic Park zudem auch den passenden Rodelberg – den Gugelhupf. Hier gibt es für die Familie jede Menge Rodelspaß. 

 

Winterwandern – durch die verschneite Landschaft und zu der Waldschaukel im Kollingwald 
Wandern, das ist auch im Winter möglich und es ist eine besonders schöne Naturerfahrung. Saalfelden Leogang bietet den Gästen viele geräumte Wege und so kann man mit gutem Schuhwerk wunderbar über mehrere Kilometer durch den Schnee spazieren. Ein lohnendes Ziel ist die neue Waldschaukel im Kollingwald. Die Waldschaukeln in Saalfelden Leogang gleichen Hängematten aus Holz. An der Schaukel führt die 11,8 Kilometer lange Haidrunde vorbei. Wer diese Runde geht, kommt entlang des Ritzensees durch den Kollingwald und erlebt eine zauberhafte Winterlandschaft. Etwas kürzer, aber ebenso reizvoll ist die Lettingrunde mit insgesamt 7,1 Kilometern Länge. 
Wer eine halbe Stunde unterwegs sein möchte, sollte den Weg rund um den Ritzensee probieren. Hier gibt es übrigens verschiedene Installationen und Bänke zum Ausruhen und Relaxen. 

 

Die kulinarische Vielfalt im Nordic Park genießen
Bei so viel Bewegung an der frischen Luft sollte man sich mit einem Einkehrschwung belohnen. Am Ritzensee findet man drei Restaurants: Im Restaurant Ritzensee gibt es neben regional-saisonalen Gerichten einen wunderbaren Blick auf den See. Außerdem wärmt man sich auch wunderbar bei einer Tasse Tee und selbstgemachten Kuchen im Klampfererhof auf oder lässt sich von der Alpine Cuisine im Ritzenhof – Hotel und SPA am See verwöhnen.