BAUERNHERBST ERÖFFNUNGSFEST
MUSIK AUF 3 BÜHNEN

Das musikalische Programm

beim Bauernherbst Eröffnungsfest

Das Programm auf den 3 Bühnen ist sehr vielseitig und hält für jeden Geschmack etwas bereit. Von traditionellen oder poppigen bis hin zu experimentellen Klängen wird alles geboten. Die Bühnen befinden sich am Rathausplatz, am Florianiplatz und in der Begegnungszone der Oberen Lofererstraße.
Uhrzeit
Programm
11.00 - 12.30 Uhr
Frühschoppen Bürgermusik Saalfelden
13.00 - 13.30 Uhr
Die jungen Schuhplattler
16.30 - 17.30 Uhr
Pinzgauer Feiertragsmusi
17.00 - 17.10 Uhr
Siegerehrung Zugsägewettbewerb
18.00 - 19.30 Uhr
Dämmerschoppen Eisenbahner Stadtkapelle
20.00 - 20.30 Uhr
Saalfeldner Holzmusi
21.00 - 23.00 Uhr
Juvavum 8
Uhrzeit
Programm
11.00 - 12.50 Uhr
Sumpfpitzinga
13.00 - 13.30 Uhr
Saalachtaler Volksliedchor
16.30 - 17.00 Uhr
Sbg Akkordeonverein Saalfelden
17.15 - 18.30 Uhr
Saalfeldner Tanzlmusi
19.00 - 20.30 Uhr
Die Blechbuam
Uhrzeit
Programm
11.00 - 12.30 Uhr
Julie & the Blue Eyes
13.00 - 13.30 Uhr
Saalfeldner Holzmusi
16.30 - 17.00 Uhr
Saalachtaler Volksliedchor
17.30 - 18.00 Uhr
Sbg Akkordeonverein Saalfelden
18.30 - 20.00 Uhr
Salzburger Nockerl family

Wissenswertes zu den Künstlern:

 

Eisenbahner Stadtkapelle

Am Silvestertag 1900 wurden mit der Bahn 16 Instrumente angeliefert und von den ersten Musikern der Eisenbahnermusik Saalfelden freudig in Empfang genommen. Nun ist es bald schon so weit, dass die Musikkapelle ihr 120-jähriges Jubiläum feiert. Neben den zahlreichen Ausrückungen ist es für die Eisenbahnermusi auch ein wichtiges Anliegen, die Jugend zum Musizieren zu bringen. Der Altersdurchschnitt der 40 aktiven Mitglieder liegt bei ca. 27 Jahren.

 

Bürgermusik Saalfelden

Vom Vorläufer der Bürgermusik Saalfelden, einer 18-Mann-Gruppe mit Blas- und Saiteninstrumenten, ist als älteste Eintragung der 31. März 1841 niedergeschrieben. Das offizielle Gründungsjahr der Kapelle ist jedoch das Jahr 1872, ab diesem Jahr sind durchgehend Aufzeichnungen dokumentiert. Die heute 64 aktiven Mitglieder sind mit Leib und Seele Musiker. Dem Verein sind Jugendarbeit und die Werte Kameradschaft und Tradition sehr wichtig.

 

Saalachtaler Volksliedchor

„An Volksliad ham ma uns vaschriebn im Jahrkreis der Zeit. Singan Jodla, Messen und zur Passion, oder nur zu unsara Freid.“

 

Salzburger Akkordeonverein

Die Möglichkeiten eines Akkordeon-Orchesters sind sehr vielseitig. Der musikalische Bogen spannt sich von Klassik hin zu Tango Nuevo über Musicals, Unterhaltungsmusik bis zur Volksmusik. In den 3 Orchestern musizieren insgesamt 35 Vereinsmitglieder. Die jüngsten Musiker, die Balgspatzen, sind 8 Jahre alt. Das älteste Mitglied ist 46 Jahre alt und bereits seit 35 Jahren aktiv im Verein.

 

Saalfeldner Holzmusi

Die „Saalfeldner Holzmusi“ entstand 1929 im Bachwinkl beim Gasthaus Hubertus. Gespielt wird auf  geschnitzten Fabelwesen („Viacha“) zur Melodie einer Zugin. Ziel der Gruppe ist es, diese in Österreich einzigartige Gruppe weiterhin zu erhalten. Hören und sehen kann man die Holzmusi bei Brauchtumsveranstaltungen, auf Almen sowie auch in Gasthäusern. Heuer wird das 90igste Wiegenfest gefeiert.

 

Saalfeldner Tanzlmusi

Sie spielen echte Volksmusik in den verschiedensten Besetzungen, am liebsten zum Tanz. Das Anliegen der 7 Musikanten ist es, die Tradition der alten Saalfeldner Tanzlmusi aus den 1970er Jahren fortzuführen und dafür sind wir ihnen sehr dankbar.

 

 

Die jungen Schuhplattler - D'Weißbachler

Der Verein steht für Gemeinschaft, Erhalt von Kultur und Brauchtum und das weitergeben traditioneller, seit Jahrzehnten überlieferter Schuhplattler und Tänze. Nächstes Jahr wird das 100-jährige Bestandsjubiläum gefeiert.

 

Pinzgauer Feiertagsmusi

Bisherige Höhepunkte der Gruppe waren zB Fernsehauftritte beim "Klingenden Österreich", beim "Fernsehfrühschoppen" sowie bei "Mei liabste Weis" und zwei CD- Produktionen. Für die sechs Musikanten steht aber nach wie vor der Spaß am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund. Besonders auffallend ist die Vielfältigkeit der Gruppe: Durch verschiedene Besetzungen und vielen Eigenkompositionen konnten sie in den letzten Jahren ihren eigenen Klangstil entwickeln.

 

Juvavum 8

Böhmische Blasmusik in Minimalbesetzung, dargeboten mit viel Herz und Gefühl, das ist Juvavum 8. Der Name Juvavum war ursprünglich die römische Bezeichnung für Salzburg.

Salzburger Nockerl family

Experimentelle Volksmusik in Kombination mit Elementen aus Jazz und Klassik, sowie Kombinationen traditioneller Volksmusik und östlicher Folklore. In 5-facher Besetzung werden sie uns mit Harmonika, Sax, Didgeridoo, Gitarre, Harfe, Hackbrett, Posaune und Cachon in die verschiedensten Klangwelten entführen. Ein Konzert, auf das man wahrlich gespannt sein kann.

 

Julie & The Blue Eyes

In der Oberen Lofererstraße starten wir poppig ins Bauernherbst Eröffnungsfest. Die Band aus Saalfelden besticht durch harmonische, gitarrenorientierte Melodien und einer emotionalen, eingängigen Stimme. Nachdenkliche Balladen, positive Liebeslieder und rockige Passagen gehören zum Repertoire der Band - für jede Gefühlslage ist etwas dabei.

 

Die Sumpfpitzinga

Das Repertoire der 5 Musikanten aus dem Raum Maishofen und Saalfelden erstreckt sich von ländlicher Tanzlmusi bis hin zu Oberkrainer-Musik. Seit bereits 5 Jahren bereichern sie diverse Feste mit ihrer Musik, so auch das diesjährige Bauernherbst Eröffnungsfest in Saalfelden.

 

Die Blechbuam

Ursprünglich als Tanzlmusi gegründet, umfasst das Reportire der Blechbuam natürlich Tanzl, aber auch Oberkrainer und Klarinettenmusikstücke und alles, was sie sonst noch gerne spielen. Die 7 sympathischen Buam aus der Nachbargemeinde Sankt Martin bei Lofer werden das Publikum definitiv sehr gut unterhalten.