Seilbahntechnik

Schick uns deine Bewerbung zu Handen Werner Müllauer: bewerbung@leoganger-bergbahnen.at 

Starte deine Karriere mit uns. Du bist begeisterter Skifahrer oder Biker und du hast noch dazu Spaß an Technik? Bei uns hast du die Möglichkeit, dich zum/zur SeilbahntechnikerIn ausbilden zu lassen. Egal ob Revisionsmitarbeiter, die Dienstleistung direkt beim Fahrbetrieb, am Gast oder Unterstützung in unseren unterschiedlichen Abteilungen - abwechslungsreicher kann eine Ausbildung gar nicht sein. 

  • Seilbahnanlagen bedienen, warten und instand halten
  • Störungen an Seilbahnen und Schleppliften suchen und
  • beheben
  • Pisten planen, bauen und pflegen
  • betriebliche Kosten kalkulieren und wirtschaftliche
  • Zusammenhänge erkennen
  • technische Unterlagen, Schaltpläne und
  • Konstruktionszeichnungen lesen
  • kundengerecht kommunizieren
  • Grundkenntnisse der Beschneiung, Wetter- und
  • Lawinenkunde

Die Landesberufsschule Hallein bietet eine europaweit einzigartige Ausbildung für SeilbahntechnikerInnen. Sie gilt als DAS Kompetenzzentrum für den Lehrberuf. Ob kuppelbare Seilbahnanlage, Schlepplift oder Pistenfahrzeug: Auf 5.600 m² wird in Werkstätten und Labors an Original-Anlagen die Praxis gelehrt.

 

Seilbahnanlagen sind hochkomplexe Hightech-Systeme. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen an SeilbahntechnikerInnen. Sie bedienen, überprüfen und warten die Seilbahnen. Sie achten auf die Einhaltung der Beförderungsbedingungen und treffen Sicherheitsmaßnahmen. Als SeilbahntechnikerIn bist du ein wahrer Allrounder mit einem vielseitigen Arbeitsgebiet.

  • technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständigkeit
  • guter Umgang mit Menschen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • gute Konstitution
  • gründliche Arbeitsweise
  • Freude an der Arbeit im Freien

Zusätzlich zu den 3,5 Jahren Ausbildung im Berufsbild Seilbahntechnik hast du die Möglichkeit, modulartig noch ein halbes Jahr Ausbildung samt Lehrabschluss in Elektrotechnik (Anlagen- und Betriebstechnik) zu absolvieren. Der Doppelberuf ermöglicht dir als Fachkraft noch besser auf Innovationen im Seilbahnbau einzugehen und damit weitere berufliche Möglichkeiten.
Die Anrechnung einer Vorbildung ist möglich,
z.B. LFS Bruck oder LLA Weitau - 1 Jahr.

  • eigenverantwortlich arbeitest
  • prozessorientiert und vernetzt denkst
  • problemorientierte Lösungen findest

Als SeilbahntechnikerIn sind dein Können sowie dein technisches und betriebswirtschaftliches Wissen gefragt. Dank der dualen praxisnahen Ausbildung kannst du die Aufgaben des Seilbahnbetriebes vom ersten Tag an professionell lösen. Deinem Aufstieg am Berg steht nichts mehr im Wege.