Non-binding Inquiry

Non-binding Inquiry

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

more Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn webcams

Trail Running & Nordic Walking

100% Nature: From verdant green to limestone peaks

Find all the excitement and relaxation you need in Austria’s most richly varied trail running paradise. Some of the best experts in the field have put together a route concept covering the entire region – from rolling hills to craggy peaks.
With 18 different running routes spanning a total of more than 120 kilometers as well as two panorama trails and one mountain running route, nothing comes between you and nature. You’ll discover more variety here than just about anywhere else. From five starting points in Saalfelden, you can explore
the small-town atmosphere and gentle hills surrounding Lake Ritzensee or head up to a tranquil forest zone with a hermitage at the foot of the Steinernes Meer mountain range.


Trail running in the vacation town of Leogang

The vacation town of Leogang has a particularly rural and traditional flair. Traversing asphalt, gravel, and forest floor, the starting point at the Leogang swimming pool offers a true forest, stream, and meadow experience through the idyllic Ullachtal and little farming settlements. The dynamic and yet traditional district of Hütten is home to one of the largest bike parks in Europe and is also the starting point for two medium difficulty runs with lots of diversity.


Fitness Course in Leogang

As a secret tip for all fitness enthusiasts there is the new fitness course in Leogang. It provides a mixture of exertion and relaxation for our gues...

more Details



Über Stock und über Stein

Sport macht glücklich, befreit und zeigt persönliche Kapazitäten auf. In Saalfelden Leogang hat sich ein Team aus Profis zusammengetan und die (Lauf-)Landschaft neu analysiert. Als Ergebnis konnte ein Reichtum an Wegenetzen aus unterschiedlich langen und schwierigen Strecken präsentiert werden. Walken und Laufen finden direkt vor der Haustüre in einer unglaublich schönen und abwechslungsreichen Landschaft statt. Zudem sind es Sportarten, die von jedermann ausgeübt werden können. Mit diesem Projekt positioniert sich Saalfelden Leogang als kontrastreichstes Trail-Running-Paradies der Alpen.

21 Strecken mit über 150 Laufkilometern
Es dauerte nicht lange, bis sich diese Neuigkeit in Fachkreisen herumsprach. Als begeisterter Hobbyläufer packte auch mich die Neugierde und ich machte mich übers Wochenende auf den Weg aus Deutschland in Richtung Süden, um mich selbst von diesem variantenreichen Angebot überzeugen zu lassen. In Saalfelden Leogang angekommen, ging ich zuallererst zum Tourismusinfobüro. Ich war erstaunt! Normalerweise bekommt man irgendeine Karte vorgelegt, in die 2 bis 3 Routen mit dem Kugelschreiber eingezeichnet werden. Nein, hier war das anders. Eine schön gestaltete Trail-Running- & Walking-Pur-Karte wurde mir präsentiert – mit 18 über 120 km langen ausgeschilderten Strecken, 2 Höhenstrecken und einer Berglaufstrecke. Und damit ich mich zu jeder dieser eingezeichneten Strecken besser informieren konnte, erhielt ich auch noch ein Büchlein, in welchem nicht nur Streckenbeschreibungen zu finden waren, sondern auch noch Infos zum richtigen Laufen, Walken und Trainieren.

Auf Entdeckungspfaden
Gut studiert und beraten entschied ich mich also für die Tour S3 – Rund um den Kühbühel. Abwechslungsreiche 5,8 km standen mir bevor und so startete ich direkt beim Ritzensee. Einige ältere Damen mit Walkingstecken eilten mir bereits emsig schnatternd entgegen. Direkt am Seeufer sitzend hörte ich ein Paar miteinander reden: „Heute habe ich drei Klimmzüge mehr geschafft.“ Sie ließen offensichtlich ihre soeben gesammelten Erlebnisse am Fitness-Parcours Revue passieren. Motiviert startete ich und begegnete nach nur wenigen Metern zwei Herren, die zwar schon etwas abgekämpft, aber dennoch glücklich aussahen. Sie schienen die längere Schwaiberg- Moor-Tour gewählt zu haben. Mein Weg führte mich weiter – auf Schotter, Asphalt und Waldboden – entlang des Sees, der Wiesen, Wälder und immer mit Blick auf die rundum liegende Bergwelt. Je weiter ich lief, desto mehr stieg meine Begeisterung: junge und alte Männer und Frauen, Kinder und Jugendliche passierten auf der Strecke und alle schienen sie zu genießen. Als ich wieder am Ausgangspunkt ankam, fühlte ich mich nicht nur leichter, sondern auch zufriedener.

Laufen macht glücklich
Als ich mich am Abend gemütlich auf die Hotelterrasse setzte und über den Tag nachdachte,fiel mir sofort auf: Alle Läufer und Walker, die ich getroffen hatte – unabhängig von ihrem Alter, Geschlecht, körperlicher Fitness und zurückgelegter Laufstrecke –, hatten einen glücklichen Gesichtsausdruck. Weder Müdigkeit, schwere Beine, Alltagsprobleme oder sonstige Wehwehchen hätten ihre Zufriedenheit trüben können. Sie legten ihre vorgenommene Strecke zurück und sie waren eins mit sich selbst und der sie umgebenden Natur. Für mich persönlich war es einfach wieder einmal schön, mich bewusst mit dieser Sportart auseinanderzusetzen, denn normalerweise laufe ich einfach meine tägliche Runde, ohne mich selbst zu fragen: Warum eigentlich? Diese Eindrücke taten einfach nur gut, denn neben all diesen positiven emotionalen Aspekten fielen mir noch weitere Argumente, wie Erhöhung bzw. Stabilisierung der Endorphine, bessere Fitness, Gesundheit, Schönheit und Ausdauer, ein. Und da musste ich mich fragen: Warum hat noch nicht mehr Menschen das Lauffieber gepackt?


Special Signage System for Tracking Speed and Pulse

Whether you’re a professional athlete with a personal training plan, an ambitious amateur with definite performance goals, or an absolute runwalk beginner with a healthy dose of curiosity, the special signage system used throughout the area helps every sports enthusiast make the perfect choice from among twenty one richly varied routes. In addition to providing information on the direction, length, and degree of difficulty of the routes, the Saalfelden Leogang signage system clearly marks the individual kilometer segments. This means runners and Nordic walkers can keep track of their personal pace, training pulse, and training intensity any time.

Impressions

Classification of the Running and Nordic Walking Routes

The TRAIL RUNNING & WALKING PUR routes presented here are guaranteed high quality because they have been selected, inspected, marked, and classified by experts. They conform with the strict standards of the ÖISS (Austrian Institute for School and Sports Facility Construction).

Icon Klassifikation Strecken-Beschreibung
Blue iron = EASY
Flat route, especially suitable for beginners and intermediates.
Red icon = MEDIUM
    DIFFICULTY
Mildly undulating route, primarily intended for advanced and
performance orientated runners and Nordic walkers.
Black icon =
     DIFFICULT
Challenging, hilly route for advanced, performance orientated runners
and Nordic walkers looking to go that “extra mile.”
Grey icon A number of parallel routes are marked neutrally in grey.
Winter route
Also suitable as a winter route.

Our partners


We thank our partners: