Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

Umweltzeichen für Congress Saalfelden

23.11.2011

UMWELTMINISTER DI NIKI BERLAKOVICH HAT AM VERGANGENEN DIENSTAG IM LEBENSMINISTERIUM DAS ÖSTERREICHISCHE UMWELTZEICHEN FÜR „GREEN MEETINGS“ AN DAS CONGRESS SAALFELDEN VERLIEHEN.

Nachdem bereits beim Bau des neuen Veranstaltungszentrums durch thermische Maßnahmen und die Installation einer Klimaanlage mit Grundwasser auf die Energieeffizienz großer Wert gelegt wurde, hat man mit dem Anschluss an das Biomasse-Fernwärmenetz den eingeschlagenen Weg fortgesetzt. So versteht es sich von selbst, dass man auch im laufenden Betrieb verantwortungsbewusst mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen umgeht.

Um diese Anstrengungen auch den Besuchern des Hauses vermitteln und näher bringen zu können, will man im Congress Saalfelden gemeinsam mit einigen Kollegen in Österreich die Vorreiterrolle im Bereich „Green Meeting“ übernehmen. Es sollen auch die Kunden in die Bemühungen um die Nachhaltigkeit eingebunden werden und davon profitieren.

Immer mehr Veranstalter/innen setzen zunehmend auf Klimaschutz, regionale Wertschöpfung und Sozialverträglichkeit. Anstatt Müllberge und Verkehrslawinen zu verursachen, zeichnen sich „Green Meetings“ durch erhöhte Energieeffizienz, Abfallvermeidung und umweltschonende An- und Abreise der Gäste aus.

„Mit dem „Umweltzeichen Green Meetings“ wurde ein flexibles Werkzeug für nachhaltige Veranstaltungen entwickelt, dass von Organisatoren und Veranstaltern in Anspruch genommen werden kann“, erzählt die Green Meeting-Projektleiterin Ursula Monschen. Das Congress Saalfelden ist als Lizenznehmer des Lebensministeriums berechtigt, auf Kundenwunsch seine Veranstaltung anhand eines umfassenden Kriterienkataloges in Hinblick auf Nachhaltigkeit, Umwelt- und Ressourcenschonung zu zertifizieren und das Umweltzeichen zu verleihen.
Damit sollen auch Tagungsveranstalter in die Pflicht genommen werden, ökologisch Verantwortung zu übernehmen.

Geschäftsführer Herbert Gassner bei der Urkundenverleihung in Wien: „Das erklärte Ziel unseres Hauses ist es, Veranstaltungen in der Region nach hohen ökologischen und sozialen Prinzipien durchzuführen, um die natürlichen Ressourcen zu schonen und um die Energie-Effizienz als auch die regionale Wertschöpfung zu optimieren. Beim Umweltzeichen „Green Meeting“ handelt es sich um ein Gütesiegel, das umweltbewusstes Management und soziales Handeln sowohl bei uns als auch beim Veranstalter nach außen demonstriert. Es zeigt auf, dass die Unternehmen professionell agieren und über den Tellerrand hinaus zukunftsweisend denken und handeln. Sie setzen sich für den Erhalt der Lebensgrundlagen ein und achten auf das Wohlbefinden der Teilnehmer/innen und Mitarbeiter/innen.“

Dieses Umweltzeichen ist aufgrund seiner umfassenden Vorgaben einzigartig in Europa und gilt als Qualitäts-Zeichen im Bereich des ökologischen Tagens. Neben dem Congress Saalfelden wurden mit dem Kongress- und Festspielhaus Bregenz, dem Congress Innsbruck, dem Congress Centrum Alpbach und dem Salzburg Congress bisher erst fünf Kongresszentren zertifiziert. Gemeinsam sieht man darin einen internationalen Wettbewerbsvorteil.

Foto: Quelle BMLFUW/KERN
Links: Herbert Gassner (Geschäftsführer Congress Saalfelden)
Rechts: Umweltminister DI Niki Berlakovich

zurück zur Übersicht