Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

TRIMOTION Saalfelden: 3 Tage – 5 Bewerbe – Just wow!

28.05.2014

Ganz Saalfelden wird an diesem Wochenende wieder auf den Beinen sein, wenn die TRIMOTION für drei Tage Einzug am Ritzensee hält. An die 500 Athleten und 10.000 Zuschauer werden erwartet.


Die Organisatoren rund um Christian Rothart von Sport Competence & Event GmbH freuen sich über einen diesjährigen Starterzuwachs. Das Starterfeld setzt sich aus Athletinnen und Athleten aus insgesamt ca. 12 Nationen zusammen. Rothart betont auch die hohe Wertschöpfung und die wirtschaftliche Bedeutung für die gesamte Region: „Fast ein Drittel der Teilnehmer an der TRIMOTION Saalfelden reist aus dem Ausland, vor allem aus Deutschland und Italien, an. Dazu kommen noch die mitreisenden Familienmitglieder, Freunde und Fans. Ein beachtlicher Zustrom, vor allem wenn man bedenkt, dass durchschnittlich zwei Übernachtungen vor Ort gebucht werden.“


Freitag


TRIMOTION SPEED (Start 19.00 Uhr)
Mit Puls 200 in den Ritzensee
Den Auftakt zum Rennwochenende macht am Freitagabend das Einladungsrennen TRIMOTION SPEED. Das atemberaubende Sprint-Format sucht in der Szene seinesgleichen und wird aufgrund des enormen Anklangs beim Publikum bereits zum dritten Mal durchgeführt. Bei diesem spektakulären Aquathlon sind dreimal hintereinander 300 m Schwimmen und 1,1 km Laufen zu absolvieren. Die körperliche Herausforderung besteht vor allem darin, mit einem Puls von fast 200 Schlägen wieder in den Ritzensee zu tauchen.
Dieses Jahr wurde bei der Einladung der Starter versucht, auch junge, vielversprechende Talente zu berücksichtigen. Am Start zu sehen sind Teilnehmer aus drei Nationen: Peter Bajai (HUN), Julian Erhardt (GER), sowie die Österreicher Christoph und Andreas Prem, Vincent Rieß (pewag racing team), sowie der erst 16-jährige, aber enorm engagierte Pongauer Rookie Philip Pertl.


Samstag


TRIMOTION 111 (Start 13.00 Uhr)
Das neue Format – Gleiche Härte, noch mehr Spannung
Die neue Top-Distanz der TRIMOTION Serie – der 111er - findet regen Anklang, da das Format über eine Distanz von 1 km Schwimmen, 100 km Radfahren und 10 km Laufen ein wenig Abwechslung in die Triathlon-Szene bringt. Die landschaftlichen Gegebenheiten am Steinernen Meer sind prädestiniert für eine ausgedehnte Radstrecke, die mit ihren insgesamt 1.160 zu überwindenden Höhenmetern alles von den Athleten abverlangen wird.
An den Start gehen unter anderem der Vorjahressieger Flo Kriegl und der Gewinner der TRIMOTION 111 am Attersee 2013, Daniel Niederreiter, die sich bestimmt ein heißes Duell liefern werden. Ebenfalls vom pewag racing team startet Rene Vallant, der Top-10 Ironman-Ergebnisse vorweisen kann, sowie Lis Gruber (Top-10 Ergebnisse beim Ironman Klagenfurt).


FUN / TEAM (Start 13.45 bzw. 13.50 Uhr)
Nimm die Herausforderung an!
FUN und TEAM sind für Jedermann und –frau konzipiert, ob als Einzelstarter oder im Team. Die Distanz über 300 m Schwimmen, 13 km Radfahren und 3 km Laufen ist für Hobbyathleten meisterbar und ideal, um seine Fitness zu testen oder sich mit seinem Trainingspartner zu messen.
Die TRIMOTION setzt bewusst auf die Nachwuchsförderung. In enger Zusammenarbeit mit dem Landesverband wurde ein Konzept erarbeitet, das es den Übergangsjahrgängen ermöglicht, Triathlon-Wettkampferfahrung in allen drei Disziplinen zu sammeln. Leider mangelt es landesweit immer noch an Gelegenheiten dafür. Bei der TRIMOTION Saalfelden ist deshalb ab heuer erstmals eine Teilnahme beim FUN-Bewerb ab Klasse Schüler A (14-15-jährige) möglich.

 

Sonntag


TRIMOTION KIDS (Start ab 11.00 Uhr)
Spaß und Action beim Aquathlon: Die Herausforderung für den Nachwuchs
Das Finale des Triathlon-Wochenendes steht ganz im Zeichen des Nachwuchses. In Altersklassen eingeteilt bestreiten die 6 bis 15-jährigen einen Aquathlon in den entsprechenden Distanzen. Geschwommen wird im Ritzensee, die Laufstrecke führt durch das Badegelände am See. Auch bei den Kindern freuen sich die Veranstalter über das große Interesse. An die hundert Kinder aus drei Nationensind bereits gemeldet.

Rundherum
Auch abseits des Renngeschehens ist für Abwechslung gesorgt. Am Freitagabend werden die Kohlehydratspeicher noch einmal so richtig aufgeladen (Eintritt frei für 111-Starter; Zusatztickets um € 20,-- erhältlich an der Abendkassa; All-you-can-eat&drink). Am Samstag präsentieren namhafte Aussteller auf der Expo am Eventgelände die neuesten Produkte rund um den Triathlon-Sport. Am Samstagabend darf ab 21.00 Uhr bei der Beachparty wieder standesgemäß auf ein erfolgreiches Rennwochenende angestoßen werden.


TRIMOTION Saalfelden: Auch 2014 wieder eine Klasse für sich. Triathlon at its best!

 


zurück zur übersicht     zur facebook fanpage