Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

Nächtigungsrekord in Saalfelden Leogang

03.02.2014

Saalfelden Leogang erreicht Rekordergebnis in den Nächtigungen

Die Urlaubsregion Saalfelden Leogang hat ihr großes Ziel von 800.000 Nächtigungen im Jahr  erreicht. 2013 konnte ein Rekordergebnis von insgesamt 839.572 Übernachtungen erzielt werden. Bei einem Pressefrühstück am 3. Februar wurde im Hotel Ritzenhof in Saalfelden ausführlich darüber berichtet und auch erklärt, welche Maßnahmen schließlich zu diesem großen Erfolg geführt haben.

Die Urlaubsregion Saalfelden Leogang hat einen großen Wandel vollzogen. Seit dem Start der Markenentwicklung vor drei Jahren wird stetig am Produkt „Saalfelden Leogang“ gearbeitet. Der Erfolg macht sich in den Nächtigungen und Ankünften bemerkbar, jedoch ist das nicht das einzige Ziel. „Wir legen vor allem Fokus auf Qualität und Wertschöpfung, die Hochwertigkeit in der Infrastruktur und Hotellerie sind maßgeblich für den Erfolg,“ so Hannes Riedlsperger, Obmann des Tourismusverbandes Saalfelden. Alleine im vergangenen Jahr wurden insgesamt 25 Mio. Euro in Saalfelden und 45 Mio. Euro in Leogang in den Tourismus investiert. „Sieht man sich die Umsatzzahlen der Wirtschaft des Landes Salzburg an, so konnte in Saalfelden in den letzten 10 Jahren ein Plus € 139 Mio. und in Leogang ein Plus von € 43 Mio. erzielt werden. Der Tourismus spielt dabei selbstverständlich eine große Rolle.“

Ein weiteres großes Ziel ist die Saisonverlängerung. „In der Urlaubsregion Saalfelden Leogang ist schon lange ein volles Bewusstsein dafür da,“ so Paul Mitterer, Tourismusobmann Leogang, „eine Verlängerung bedeutet aber natürlich auch mehr Geld in die Hand zu nehmen und Durchhaltevermögen beizubehalten. Aber es macht sich bezahlt, wie man in den Nächtigungszahlen unschwer erkennen kann.“

Die Leoganger Bergbahnen waren dabei ein großer Vorreiter, im letzten Jahr waren diese bis 3. November in Betrieb. Die Umsatzzahlen sprechen für sich, Geschäftsführer Kornel Grundner dazu: „Im Winter 2012/2013 wurde ein Umsatzplus von 8% erzielt, im Sommer 2013 circa 10% zum Vorjahr. Besonders hervorzuheben sind die Bikefahrten, denn diese haben sich um 23 % gesteigert. Grund dafür sind selbstverständlich die Bike Events der letzten vier Jahre, die wir alle positiv austragen und abschließen konnten. Seit letztem Jahr vergrößern wir den Bikepark vor allem für unsere kleinen Gäste. Da unser Kids-Mini Bikepark aber nicht nur für Kinder, sondern auch Jugendliche und Anfänger geeignet ist, haben wir uns nun entschieden ihn auf „Riders Playground“ umzutaufen.“

Maßgeblich für den großen Erfolg war aber vor allem die Markenentwicklung in den vergangenen Jahren. Bei einem Rückblick und einer Vorschau berichtete Stefan Pühringer, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik, über die Leuchtturmprojekte der Urlaubsregion. „Markenarbeit funktioniert als aller erstes in der Unterfläche des Eisberges, dh. die Mitarbeiter der Tourismusverbände, Hotels und anderen touristischen Einrichtungen auf die Marke zu schulen das Bewusstsein zu schaffen. Unser Hauptfokus liegt in den nächsten Jahren vor allem in den Bereichen Tourismus und Landwirtschaft, Neo Ökologie, Nachhaltige Regeneration, Alpinismus, Kultur und Alternativer Winter, in denen wir vielerlei Projekte planen und teilweise schon umsetzen. Um das jugendliche Publikum in unsere Region zu bringen, wird natürlich auch das Thema Bike weiter vertieft.“ Die Urlaubsregion steht vor allem für KONTRASTREICH, dh. in der Bewerbung werden ständig Kontraste gesetzt wie: Gras- und Steinberge, zeitgenössische und volkstümliche Kultur, An- und Entspannung im Sportbereich, Kleinstädtischen Saalfelden und Bergbaudorf Leogang usw. Um die Besonderheiten auch den Einheimischen vorzuzeigen, haben wir für den 27. April 2014 einen „Saalfelden Leogang (er)leben“ Tag im Congress Saalfelden geplant, in den wir genau diesen Kontrastreichtum unterstreichen wollen.“

Zahlen und Fakten

Jahresstatistik Saalfelden Leogang 2013:
Nächtigungen Saalfelden: 277.140
Ankünfte Saalfelden: 90.217
Nächtigungen Leogang: 562.432
Ankünfte Leogang: 127.368

Investitionen in der Tourismusbranche in der Urlaubsregion 2013:
Saalfelden: 25 Mio. €
Leogang: 45 Mio. €

Auswertung der Salzburger Landesregierung zur Entwicklung des Gesamtumsatzes in der Wirtschaft:
Saalfelden: 2004: 385 Mio €, 2013: 524 Mio. €
Leogang: 2004: 63 Mio €, 2013: 106 Mio. €