Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

Haarige Angelegenheit:
Bart-Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang

- Samstag, 3.10.: Die schönsten und originellsten Bärte werden gekürt
- Mehr als 350 Teilnehmer aus 20 Nationen erwartet
- Top-Favoriten kommen aus Leogang und Deutschland
- Spannweiten bis zu 1,2 Meter

 
(23.09.2015, Saalfelden Leogang/Salzburg) - Es wird haarig am übernächsten Wochenende in Saalfelden Leogang. In der Salzburger Urlaubsregion findet am Samstag, 3. Oktober, die “Weltmeisterschaft der Bartträger” statt. Mehr als 350 Männer, davon ist rund ein Drittel unter 35 Jahre, aus 20 Nationen - darunter aus Österreich, Deutschland, England, Spanien, Finnland, aber auch aus den USA, Kanada, Neuseeland und sogar den Arabischen Emiraten - präsentieren dann ihre schönsten und außergewöhnlichsten Gesichtsbehaarungen. Eine Jury kürt die Weltmeister in den Kategorien Schnauzer, Kinn- und Backenbart sowie Vollbart.

 

Top-Favoriten kommen aus Leogang und Deutschland

Am Start wird auch der Lokalmatador Hans Gassner sein, der seit seinem 22. Lebensjahr einen Bart trägt. Der Leoganger Bartkünstler zählt in der Kategorie Vollbart-Freistil zu den absoluten Top-Favoriten. Gassner ist bereits mehrfacher Olympiasieger, Welt- und Europameister sowie Alpenbartmeister. Zu den Favoriten gehört auch der deutsche Jürgen Burkhardt. Der aus Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart stammende Fotograf und Designer ist bereits vierfacher Weltmeister und ebenfalls mehrfacher Europameister und Olympiasieger.

 

Spannweiten bis zu 1,2 Meter

Bereits Stunden vor der Begutachtung arbeiten die Männer - oft von eigenen Stylisten begleitet - mit viel Haarspray, Gel und speziellem Bartwachs an der besten Welle und dem richtigen Halt für ihren Gesichtsschmuck. Spannweiten bis zu 1,2 Meter sind dabei nichts Außergewöhnliches. Insgesamt 18 Titel gibt es in den einzelnen Klassen zu holen. Die Sieger werden zum Beispiel für den besten “Kinnbart Musketier”, den voluminösesten “Kaiserlichen Backenbart” oder den kuriosesten “Vollbart Freistil” gefeiert.

Sich einen Bart wachsen zu lassen liegt derzeit für modebewusste Männer absolut im Trend. Bartmode ist in vielen Varianten möglich. Neben den traditionellen Bärten wie Schnurrbart, Vollbart oder 3-Tage-Bart haben sich im Bartstyling auch neue Gesichtsbehaarungen entwickelt wie der beliebte Hipster Bart oder besondere Formen der Kinnbärte und Schnäuzer.

Bereits 2005 war Saalfelden Leogang Austragungsort der Bart-Olympiade, 2010 fand hier die Bart-Europameisterschaft statt. Nun geht es also um den ganz großen Titel. Die Weltmeisterschaft startet am Samstag um 12 Uhr mit dem Einmarsch der Teilnehmer, danach folgt die Begutachtung und Bewertung der zahlreichen Bärte. Die Siegerehrung findet um 20 Uhr statt. Umrahmt wird die "Bart-WM" in der Eventhalle und dem Festzelt bei der Hauptschule Leogang mit viel Musik: Am Freitagabend spielt die Gruppe “Krainerwind” auf, am Sonntag feiert die Musikkapelle Leogang ihr 125-jähriges Jubiläumsfest.

> Informationen zu den verschiedenen Bartkategorien (pdf)

Alle Details zur Bart-Weltmeisterschaft unter: www.saalfelden-leogang.com

 


PROGRAMM:

Freitag, 02.10.2015
Eventhalle & Festzelt bei der Hauptschule Leogang

19:00 Uhr: Begrüßung & Abendessen
20.30 Uhr: Musikantentreffen und 5-Jahr Jubiläum „Krainerwind“, Die Pagger Buam, Die Stürmische Böhmische, Krainerwind

Samstag, 03.10.2015
Bart Weltmeisterschaft 2015, Eventhalle & Festzelt bei der Hauptschule Leogang

12.00 Uhr: Einmarsch der Teilnehmer, Begrüßungsreden
12.30 – 14.00 Uhr: Bewertung Schnauzbärte
14.15 – 15.45 Uhr: Bewertung Kinn- und Backenbärte
16.00 – 18.00 Uhr: Bewertung Vollbärte
20.00 Uhr: Siegerehrung, anschließend musikalische Unterhaltung mit Krainerwind

Sonntag, 04.10.2015
Großer Festumzug mit der Musikkapelle Leogang, 7 Gastkapellen, örtlichen Vereinen und den Teilnehmern der Bart WM

08:45 Uhr: Aufstellung
09.00 Uhr: Festakt
10:00 Uhr: Festumzug
anschließend Frühschoppen mit Konzerten der Gast-Musikkapellen der Gemeinden Fieberbrun, Hochfilzen, Saalfelden, Maishofen, Maria Alm und Weißbach

14:00 Uhr: Hippacher Musikanten

> Download des Programms (pdf)

 

 

zurück zur Übersicht     zur Facebookseite