Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

FIS – Herren – SLALOM in Leogang mit prominentem und internationalem Starterfeld

08.02.2012

VON 06. BIS 07. FEBRUAR 2012 FÜHRTE DER SCHIKLUB LEOGANG AM ASITZ DEN FIS- HERREN – SLALOM ZUM ERNEUTEN MAL DURCH.

Trotz eisiger Temperaturen waren die Pisten in einem perfekten Zustand und somit ideal für eine erfolgreiche und professionelle Veranstaltung.

Am Montag, dem 1. Renntag, siegte Trejbal Filip aus Tschechien mit einem knappen Vorsprung von nur 46 Hundertstel vor dem Heimmatadoren Wolfgang Hörl aus Saalfelden. Dritter wurde der Norweger Kristoffersen Henrik. Der 5-fache Weltcupsieger im Slalom, Rainer Schönfelder, landete ex aequo mit dem deutschen Skirennläufer Philipp Schmid auf dem 5. Platz.

Der 2. Renntag bot ebenso viel Spannung, auch wenn der Sieger selbst keine große Überraschung war: dieser hieß nämlich erneut Trejbal Filip (CZE). Den zweiten Platz und dritten Platz erreichten Philipp Schmid (GER) und Manuel Feller (AUT). Der Saalfeldner Wolfgang Hörl ging am zweiten Renntag nicht an den Start. Der Österreichische Slalom-Spezialist Rainer Schönfelder kam im 2. Durchgang leider nicht durchs Ziel.

Die Chancen, einen FIS-Slalom im nächsten Jahr erneut in Leogang durchführen zu können, stehen übrigens sehr gut – wir freuen uns also auf das nächste Rennen!

Hier noch ein paar Fakten zum Renn-Event:

1. Renntag: 
insgesamt 115 Starter aus 20 Nationen
davon waren 57 Österreicher

2. Renntag:
insgesamt 91 Starter aus 17 Nationen
davon waren 41 Österreicher

Wir gratulieren den Siegern und danken allen Helfern für ihren Einsatz!

Bild: © Schiklub Leogang
v.l.n.r: Georg Maier, Helga Hammerschmied-Rathgeb, Wolfgang Hörl, Filip Trejbal, Henrik Kristoffersen, Siegmund Grießner

zurück zur Übersicht