Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

Der Kirchenwirt in Leogang wurde zum „Wirt des Jahres 2015“ gekürt!

04.09.2014

Die begehrte Auszeichnung „Wirt des Jahres“, alljährlich vom renommierten „Wirtshausführer Österreich“ verliehen, geht erstmals an einen westösterreichischen Betrieb: den Kirchenwirt in Leogang, ältestes Dorfwirtshaus seit 1326 im SalzburgerLand.

„Es erfüllt uns mit Stolz, in die Fußstapfen unserer Vorgänger zu treten und diesen Titel 2015 tragen zu dürfen!“ sagt Hans-Jörg Unterrainer, der gemeinsam mit seiner Schwester Barbara bereits in 5. Familiengeneration das traditionsreiche Haus gleich neben der Kirche von Leogang führt.

Einen wesentlichen Anteil am Erfolg des Kirchenwirts hat natürlich seit jeher das gute Essen & Trinken. Herzliche Gastfreundschaft und absolut professionelle Servicequalität umrahmen das ausgezeichnete Angebot aus Küche und Keller. Zum ganz persönlichen Schwerpunkt wurde in den letzten Jahren der Ausbau des Weinangebotes, damit hat sich der Kirchenwirt auch als beliebter Treffpunkt für Weinliebhaber etabliert und wurde bereits im vergangenen Jahr als „Weinwirt 2014“ ausgezeichnet. Seit 2013 ist der Betrieb zudem stolzes Mitglied der JRE, der Jeunes Restaurateurs d‘Europe.

Beim Kirchenwirt wurde anlässlich der Auszeichnung groß aufgekocht!

Gemeinsam mit dem Kirchenwirt Team überraschten die JRE Kollegen - Richard Rauch (Steirawirt in Trautmannsdorf, Wirt d. Jahres 2006), Josef Floh (Floh Gastwirtschaft in Langenlebarn, Wirt d. Jahres 2014), Jürgen Csencsits (Gasthaus Csencsits in Harmisch, Weinwirt 2015) und Tobias Schöpf (Post, Dalaas, Weinwirt 2015) - die auch eine Prämierung seitens Wirtshausführer Österreich erleben durften, die geladenen Gäste mit einem kreativen Galamenü.
Über 100 Gäste aus Wirtschaft, Sport, Politik, Tourismus und Gastronomie feierten mit!

Hinter den historischen Mauern des ältesten Wirtshauses im SalzburgerLand tut sich in architektonischer wie kulinarischer Hinsicht ein wahres Kleinod auf. Das Geschwisterpaar verstand es, mit behutsamer Renovierung die wertvolle Bausubstanz zu erhalten und gleichzeitig die kulturhistorische Qualität des Hauses neu zum Vorschein zu bringen. Alte Gewölbe und Originaltäfelung in den Wirtshausstuben, eine höchst individuelle Neugestaltung der 17 Themenzimmer- und Suiten, der gelungene Ausbau der geschichtsträchtigen Kellergewölbe und die liebevolle Gestaltung des Gartens als grüner Oase ergeben ein spannungsreiches Ambiente für den Genuss. Ein Haus, das familiäres Traditionsbewusstsein ebenso wie den von Nachhaltigkeit geprägten Blick nach vorne zeigt.

Zurück zur Übersicht     Zur Kirchenwirt Homepage