Ein Bad in den Alpen

Wer bei Wellness nur an Quarkmasken mit Gurkenscheiben denkt, wird in der Region Saalfelden Leogang schnell eines Besseren belehrt. Entdecken Sie neue Dimensionen des Wohlfühlens zwischen Stein- und Grasbergen. Die einzigartige Kulisse der Bergwelt kombiniert mit traditionellen Behandlungen tun einfach gut und bieten den idealen Rahmen für eine persönliche Auszeit.

Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

Impuls Regeneration

Wofür steht REGENERATION?

Erleben Sie bei uns meditative Wanderungen in den Naturschutzgebieten von Saalfelden, umrahmt von einem wunderschönen Panorama des Steinernen Meeres. Die Wald- und Wiesenwege sind hier ideal für Mediations- und Atemübungen und gleichzeitig kann man die reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt unserer Region bestaunen. Wer bei einer dieser Wanderungen mitmacht, kann dem stressigen Alltag sicherlich bestens entfliehen und sich ideal regenerieren.

Der Impuls REGENERATION ist der richtige Anhaltspunkt, wenn ein Mensch krank oder belastet ist, denn dann gilt es vor allem das System durch einen kleinen Impuls moderat in Schwingung zu bringen. Sie profitieren vorwiegend von REGENERATION.

Trebesiner-Trail

Start: Bauhof Saalfelden

Dieser regenerierende Weg hat alles was man sich für eine schöne Wanderung wünscht!
Er führt über Straßen, Schotter- und Waldwege. Durch seine Länge von mehr als 8 Kilometern ist dieser am besten bei Schönwetter am Vormittag zu begehen.

Sie starten beim Bauhof Saalfelden und kommen nach ca. 12 Minuten durch den bäuerlich geprägten Ortsteil Ramseiden.  Ab sofort entfliehen Sie der Stadt und dringen in das Naturparadies am Fuße des Steinernen Meeres ein. Es erwartet Sie ein Anstieg von 264 Metern auf einen Pfad durch den Mischwald, oberhalb Saalfeldens. Im Stadtteil Bürgerau angekommen, geht es über einen Schotterweg, mitten durch die Felder Ramseidens bis zu Ihrem Ausgangpunkt zurück.

Daten

Länge: 8701 m
Höhenmeter aufsteigend: 271 m
Höhenmeter absteigend: 270 m
Dauer: ca. 1.30 h
Schwierigkeit: mittel
Kondition: 4 von 6
Technik: 4 von 6
Impuls: Regeneration

Lebensfeueranalyse

Generell eignet sich dieser Weg insbesondere für Menschen mit fehlendem oder geringemTrainingszustand  zur Akklimatisierung und zum Eingehen.
Die Herzratenvariabilitätsdaten, ebenso wie die Wegführung durch den Wald sprechen für eine Unterstützung des Impulses REGENERATION. Der Anstieg zu Beginn ebenso wie der Abstieg am Ende des Waldes führen zu einer leichten Anspannung.
Je nach körperlichem Zustand und Bewegungshäufigkeit ist dieser Weg nur zum Teil als regenerierend zu  definieren. Wir empfehlen daher, für die Unterstützung des Impulses REGENERATION, eine Abholung, und  damit Verkürzung der Gehzeit, beim Parkplatz zur Einsiedelei.

         

Das linke Lebensfeuer stammt von einem ambitionierten Amateursportler, der verletzungsbedingt zu wenig oder zu hart trainiert hat, und das rechte Lebensfeuer ist von einer gut trainierten Frau, die in den letzten Jahren mehrere Marathons absolviert hat.


Rund um den Kühbühel

Start: Großparkplatz Saalfeden

Sie beginnen diesen Weg am Großparkplatz in Saalfelden. Anfangs geht es über einen kleinen Steig ein paar Meter über die Stadt. Ab nun wandern Sie durch eine Blumenwiese in Richtung Ritzensee.

Diese regenerierende Wanderung ist ihren Namen mehr als gerecht. Der Weg führt nämlich entlang des 1954 angelegten Ritzensees. Da dieser ein Moorsee ist, wirkt dieser heilend auf Gelenke und Wirbelsäule. Nach einer Gehzeit von ca. 45 Minuten kommen Sie am Aussichtspunkt Kühbühel, inmitten Saalfeldens, an.  Ein erstklassiger Blick auf den See, die Stadt und das Steinerne Meer, macht dieses Erlebnis einzigartig.
Auf dem Rückweg lockt Sie ein Besuch zum Hofladen des Klampferer Bauern, den man direkt an der Straße antrifft.

Daten

Länge: 5793 m
Höhenmeter aufsteigend: 149 m
Höhenmeter absteigend: 149 m
Dauer: ca. 0.30-0.45 h
Schwierigkeit: leicht
Kondition: 0 von 6
Technik: 0 von 6
Impuls: Regeneration

Lebensfeueranalyse

Grundsätzlich ist es ein Weg mit dem Impuls REGENERATION. Die Strecke auf der Straße kann allerdings ein wenig Stress erzeugen.
Es gibt auch eine balancierende Alternativvariante über die Aussichtswarte.
Die Möglichkeiten über den Kollingwald gibt noch weitere regenerierende Impulse und es kann dadurch auch noch eine Abkürzung genommen werden.
Für den Impuls BALANCE kann man hier auch die einzelnen Fitnessstationen verwenden. Sie aktivieren leicht während der Weg eine regenerierende Wirkung aufweist, die Durchblutung fördert und die muskulären Reize gleich verarbeitet.

Das Lebensfeuer stammt von einem ambitionierten Amateursportler, der verletzungsbedingt zu wenig oder zu hart trainiert hat.


Stoissengraben

Start: Parkplatz Stoissengraben

Der Weg führt durch eine aufregende Kulisse, durch die sich Felsen, Wälder und Wildbäche ziehen.

Bei einer gemütlichen Wanderung, durch das wunderschöne Naturwaldreservat, kann man die reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt bestaunen. Der Weg führt entlang des Buchweißbaches, welcher sich perfekt für ein paar Barfußschritte im kühlen Nass eignet. Dies fördert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an.

TIPP: Sie haben die Möglichkeit den Weg um einige hundert Meter zu verlängern um die Wasserfälle des Buchweißbaches zu bestaunen.

Daten

Länge: 4400 m
Höhenmeter aufsteigend: 411 m
Höhenmeter absteigend: 410 m
Dauer: ca. 2.00 h
Schwierigkeit: leicht
Kondition: 2 von 6
Technik: 2 von 6
Impuls: Regeneration

Lebensfeueranalyse

Das Lebensfeuer stammt von einem ambitionierten Amateursportler, der verletzungsbedingt zu wenig oder zu hart trainiert hat.