Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

BOB.art – Zipflbobrennen in Leogang

Zipfelbobrennserie der Eventagentur Geniestreich 09. Februar 2013: Leogang (Spezial Cross)

Impressionen

Rennkalender

  • 05. Jänner 2013: Mutterer Alm (Speed)
  • 12. Jänner 2013: Präbichl (Downhill Cross)
  • 19. Jänner 2013: Seegrube Innsbruck (Freestyle Cross)
  • 02. Februar 2013: Garmisch Partenkirchen (Speed)
  • 09. Februar 2013: Leogang (Cross)
  • 23. Februar 2013: Spezial Rennen, Westliches Mittergebirge
  • 09. März 2013: Garmisch Partenkirchen (Cross)
  • 16. März 2013: Kitzbühel (Cross)

Trailer

Promo Video

Karte

8 Rennen | 6 Schigebiete | 3 Disziplinen |
2 Länder | 1 Sieger

Das 5. BOB.art Rennen der Saison fand am 9. Februar in Leogang statt. Am Schanteilift wurde der Parcours aus den verbliebenen Schanzen des White Styles gebaut. Durch diese Streckenbauweise war der Parcours besonders interessant und spektakulär.

Die Teilnehmer kamen nicht nur aus der Region, sondern auch aus den Bundesländern Tirol und Steiermark. Ebenfalls kamen Teilnehmer aus Deutschland die am BOB.art Rennen in Leogang teilnahmen. Gefahren wurde ein Cross, das heißt es wurde in 3er bzw. 4er Kader gefahren, wobei jeweils die schnellsten 2 in die nächste Runde aufstiegen.

Bei den Damen konnte sich Anna Neumayr vor Magdalena Bernsteiner und Rosi Bernsteiner durchsetzen. Bei den Herren setzte sich Georg Holl vor Bernhard Bernsteiner und Peter Ziffer-Dornitzhuber durch.


BOB.art ist der Markenname für die neue Zipfelbobrennserie die von der Eventagentur Geniestreich geplant und durchgeführt wird. Das Wort BOB.art stellt sich zusammen aus BOB (für den Zipfelbob) und art (=engl. Kunst, sowie arten weil es ja verschiedene Arten von Bobs und Disziplinen gibt). Bei BOB.art kann jeder mitmachen, egal ob Alt ob Jung, ob Profi oder Anfänger. Auch verschiedenste Hersteller werden vertreten sein, da es bei BOB.art keine Vorschriften gibt von welchem Anbieter der Zipfelbob sein muss.

Zur Website


Top 3 aller Kategorien

Bei jedem Rennen werden die ersten drei Plätze aller Kategorien bewertet, am Ende gibt es einen Gesamtsieger. Es Gibt folgende drei Kategorien:

  • Kinder (von 10 Bj. 2002 bis 15 Jahre Bj.1997)
  • Erwachsene Herren (ab 16 Jahren BJ. 1996)
  • Erwachsene Damen (ab 16 Jahren1996)

Impressionen

Rennkalender

  • 05. Jänner 2013: Mutterer Alm (Speed)
  • 12. Jänner 2013: Präbichl (Downhill Cross)
  • 19. Jänner 2013: Seegrube Innsbruck (Freestyle Cross)
  • 02. Februar 2013: Garmisch Partenkirchen (Speed)
  • 09. Februar 2013: Leogang (Cross)
  • 23. Februar 2013: Spezial Rennen, Westliches Mittergebirge
  • 09. März 2013: Garmisch Partenkirchen (Cross)
  • 16. März 2013: Kitzbühel (Cross)

Trailer

Promo Video

Karte


Industriewertung

Ebenfalls gibt es eine Industriewertung. Das heißt dass die verschiedenen Bob Hersteller auch bewertet werden (vergleichbar mit der Formel 1). Hier die 3 Erklärung für die 3 Disziplinen die bei verschiedenen Rennen gefahren werden:

  • Speed: Hier wird die Höchstgeschwindigkeit gemessen
  • Downhill: Hier geht es um Geschwindigkeit und Können
  • Cross: Ein Streckenparcour wird mit Schanzen und Steilkurfen wird aufgebaut, es starten immer 4 Bobfahrer gleichzeitig