Unverbindlich anfragen

Unverbindlich anfragen

Webcam

Livestream Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Weitere Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Webcams

Weitwanderwege

Wandern ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele

Saalfelden Leogang, mitten im Herzen der Salzburger Bergwelt gelegen, bietet seinen Gästen eine dichte Breite an wohltuenden Wanderangeboten. Bei diesen Weitwanderwegen folgt man nicht nur den Spuren der Kirchengeschichte, sondern verbindet auch zahlreiche landschaftliche und kulturhistorische Höhepunkte.


Pinzgauer Marienweg

Der Muttergottes sind viele Wallfahrtsorte im Pinzgau gewidmet. Der Pinzgauer Marienweg erschließt über diese Marienwallfahrtsorte den ganzen Pinzgau für den Pilger.

Der Marienweg beinhaltet vier verschiedene Wege. „Der Klassische“ führt mit rund 125 km Länge an fünf Marienkirchen vorbei. Ausgehend von Jochbergwald geht es über den Pass Thurn nach Mittersill, dann in eine Weite des Oberpinzgauer Salzachtales auch zu Kraftplätzen wie dem Keltendorf in Uttendorf und entlang der Salzach im Unterpinzgau bis zum Sonnenplateau des Pinzgaues in Embach. Über den Filzensattel führ der Weg zum Jufen, Maria Alm und über die Einsiedelei bei Saalfelden nach Kirchental. „Der Abkürzer“ führt über Zell am See und Maishofen, „der anspruchsvolle Weg“ durch Leogang und über den Römersattel. Der vierte Weg „über Berg & Tal“ führt von Stuhlfelden über Saalbach nach Hochfilzen.

Mehr dazu   Zur Tourenübersicht


Arnoweg

Der Arnoweg umrundet in 63 Etappen das Salzburgerland. Er folgt den Spuren der Reichen Kulturgeschichte und führt zu außergewöhnlichen Naturwundern wie den Krimmler Wasserfällen oder die Schellenberger Eishöhle.

Der Arnoweg ist mehr Weitwanderweg als Pilgerweg. Und doch ist er kirchlichen Ursprungs. Denn die Idee tauchte zum 1.200-Jahr-Jugiläum des Erzbistums Salzburg auf. Bischof Arno war 798 zum Erzbischof und damit zum Metropoliten einer Kirchenprovinz ernannt worden, die damals vom Arlberg bis Pressburg und von Bayreuth bis Marburg reichte. Auf seiner längsmöglichen Variante überwinden Wanderer 80.000 Höhenmeter, rund die Hälfte des Weges auf über 2.000 Meter Seehöhe. Der Arnoweg durchmisst alle Klima- und Vegetationszonen des Landes, das entspricht einer botanischen Reise von Salzburg bis in die Arktis.

Länge: gesamt ca. 1.200. km (63 Tagesetappen)

Mehr dazu


Sommererlebnis Programm 2016

Sie wollen den Sommer sehen, riechen, schmecken und spüren? Entspanne...

mehr Details